Matratzen Kaufberatung Betten-Direct seit 2005 online

Telefonische Matratzen Kaufberatung

Die Geschichte der Matratze früher und Heute

  Matratzen wurden in Form von Blättern und Gras verwendet, die mit Tierhäuten bedeckt waren. Es wird angenommen, dass die ersten Matratzen dieser Art in der Jungsteinzeit (10.000-4000 v. Chr.) Entwickelt wurden. Die nächste Entwicklung fand in Persien um 3600 v. Chr. Statt, als das erste Wasserbett hergestellt wurde, indem Ziegenfelle mit Wasser gefüllt wurden. Die Ägypter begannen um 3100 bis 1200 v. Chr. Mit der Verwendung von Hochbeeten aus Palmblättern. Im antiken Griechenland hatten die Betten einen Holzrahmen mit einem Brett am Kopfteil. Das Römische Reich baute die ersten Luxusbetten. Ab den 15. Jahrhundert während der Renaissance waren Matratzen voller Muscheln, Erbsen oder Stroh, und manchmal mit Federn, Samt, Brokat Stoff oder Seide bedeckt. Für die Bedeckung benutzt man heute Daunendecken und Federbetten für die verschiedenen Jahreszeiten. Zwischen dem 16. und 17. Jahrhundert, wurden die Matratzen auch mit Daunen gefüllt und auf einem Bett gelegt, das aus einem Holzrahmen gemacht wurde.
 Anfang des 18. Jahrhunderts konnte sich jeder eine Matratze mit Baumwolle oder Haaren gefüllt leisten. Später gab es Matratzen mit Matratzenbezug aus Leinen oder Baumwolle. In den letzten Jahren wird zunehmend Polyurethan bei Kaltschaummatratzen oder Bonell Stahl-Federkern bei Federkernmatratzen und andere hochwertige Materialien wie Visco-schaum bei der Herstellung verwendet. Zusätzlich wird auf Schadstofffreiheit und die Verträglichkeit bei Matratzen für Allergiker geachtet, für einen gesunden Schlaf.  

Matratzenberatung wie die richtige Matratze finden

  Schlaf ist die wichtigste Quelle der Entspannung für Geist und Körper. Der durchschnittliche Schlafbedarf für den Menschen ist ca. 7-8 Stunden täglich, etwa ein Drittel seines Lebens. Eine hochwertige Matratze kann für Entspannung und erholsamen Schlaf sorgen. Unser online Shop ist so einfach gestaltet, so dass Sie beim Matratzenkauf mit wenige Klicks die optimale Matratze finden können und eventuell bestellen. Haben Sie sich für den Kauf einer Taschenfederkernmatratze oder für Kaltschaummatratze entschieden? Oder möchten Sie lieber auf einer Visco Matratze schlafen. Der Kern einer Matratze sagt viel über die Qualität und ist überhaupt das wichtigste für einen regenerierenden Schlaf. Viele Menschen fragen Sie sich: Welche Matratze ist am besten für mich geeignet? Oder beim Kauf einer neuen Matratze, worauf muss ich achten? Wir beraten Sie gern online oder auch telefonisch. Eine fachmännische Beratung beim Matratzenkauf ist unentbehrlich, und erholsam schlafen wird nur erreicht, wenn Sie Matratze finden die zu Ihnen passt. Manche mögen es auf harte Matratzen zu schlafen, andere auf weiche. Der richtige Härtegrad der Matratze ist deshalb wichtig und muss berücksichtigt werden beim Kauf einer neuen Matratze. Leichte Menschen brauchen eine Matratze in Härtegrad H1 oder H2 bis 80 Kg. Andere mit einem Körpergewicht von 90 bis 100 Kg eine mit Härtegrad H3, und Matratzen in XXL Format für  lange und Schwergewichtige H4 oder H5 von 100 bis 200 Kg Körpergewicht auch in Übergrößen. Für Menschen mit einer Körpergröße von über 1,80 cm kann sich eine Matratze in Überlänge für mehr Liegekomfort sorgen. Wichtig, die Matratze sollte mindestens 20 cm länger als die Körpergröße sein. Welche Matratze Sie kaufen werden bleibt natürlich die Entscheidung Ihnen überlassen. Bei Betten-Direct finden Sie garantiert die beste Matratze für Ihre Bedürfnischen. Bitte rufen Sie uns an unter 07832975194 ab 13.00 Uhr.

 Eine geeignete Matratze ist notwendig um eine gute Nachtruhe zu gewährleisten und Rückenschmerzen und andere muskulären Beschwerden zu vermeiden. Ein erholsamer Schlaf ist entscheidend und von großer Bedeutung. Es geht schließlich um das Wohlbefinden Ihres Körpers und ihrer Gesundheit allgemein. Warum sollte man Gedanken machen über den Kauf einer neuen Matratze? In ihrer optimalen Ausrichtung, sieht die menschliche Wirbelsäule wie ein Doppeltes "S". Eine alte oder billige Matratze, kann die Konturen der Wirbelsäule nicht nachbilden und anpassen. Der Schläfer verkrampft sich und kann nicht richtig entspannen. Rückenbeswerden und Nackenverspannungen sind vorprogrammiert. Gute Marken Matratzen und die dazu gehörende Lattenroste, besonders Lattenroste elektrisch verstellbar, sind so aufgebaut dass, der menschliche Skelett und Muskulatur in allen Schlafpositionen optimal unterstützt wird, und tragen zu unserem allgemeinen Wohlbefinden bei.

Wann sollte man neue Matratzen kaufen?

  Aus Erfahrung hat eine Matratze eine Lebensdauer von ca. 10 Jahren. Weiterhin benutzen viele Menschen die gleiche Matratze mehr als 20 Jahre lang, so lange bis die Matratze überhaupt keine Körperunterstützung mehr bietet, Kuhlen und Klumpen und andere schädliche Unregelmäßigkeiten auf der Liegefläche aufweist. All diese strukturellen Schwächen der Matratze verhindern einen erholsamen und regenerierenden Schlaf. Eine Marken oder getestete Matratze hat sich tausendfach bewährt, ist schadstofffrei und kann eine gute Nachtruhe ermöglichen. Menschen die solche Matratzen nutzen, schlafen besser und wachen weniger auf während der Nacht. Sie fühlen sich am nächsten Morgen ausgeruht und fit ohne Rückenschmerzen. Heute kommen Matratzen in einer Reihe von verschiedenen Konstruktionen vor, und die moderne Auffassung ist dass eine gute Matratze die Fähigkeit besitzen sollte, Kontur und Form des menschlichen Körpers nachzubilden und den Rücken genügend Entspannung zu geben. Eine solche Matratze kostet nicht die Welt z. B. eine 7-Zonen Marken Matratze sofort lieferbar, und denken Sie wie viel Zeit auf der Matratze Sie verbringen werden. Vakuumverpackte Matratzen sollten erst nach 24 Std. Erholzeit genutzt werden. Es kann aufgrund der Verpackung zur Faltenbildung im Bezug kommen. Dieser glättet sich aber wieder nach kurzer Nutzungsdauer. Eine Rollmatratze kann einmal ausgerollt und nicht wieder eingerollt werden.

Was kann passieren wenn ich auf eine alte Matratze schlafe?

  Abgenutzte Matratzen unterstützen den Körper nicht richtig und verursachen eine Reihe von gesundheitlichen Beschwerden. Viele dieser Probleme werden nicht sofort ernst genommen, und nach Wochen oder Monaten treten erst die ersten Rückenproblemen die lange dauern können. Eine ungeeignete Matratze kann aus einem steifen oder schmerzenden Rücken, chronische Rückenleiden verursachen. Wenn diese Beschwerten auftreten und die alte Matratze weiterhin verwendet wird, kann den Schmerz sich verschlimmern. Deshalb ist eine eine orthopädische Matratze das Beste für Ihren Rücken. Denken Sie daran, von einer anatomisch korrekt konstruierte Matratze wird jeder Schläfer profitieren, unabhängig von seine Alter oder der Gesundheitszustand, und auch als vorbeugende Maßnahme bei Schlafstörungen. Wie und wo finde ich die für mich geeignet Matratze? Hier im online Matratzengeschäft

Gesund schlafen nur auf die passende Matratze

 Man fragt sich wie viel Schlaf braucht der Mensch? Zu Information: Kleinkinder brauchen in der Regel über 16 Stunden Schlaf pro Tag, während Jugendliche über 9 Stunden im Durchschnitt schlafen müssen. Für die meisten Erwachsenen scheinen 7 bis 8 Stunden Schlaf pro Nacht ausreichend zu sein, obwohl einige Senioren auch nur 5 Stunden und andere mehr als 10 Stunden Schlaf pro Tag brauchen. Bei zu wenig Schlaf entsteht ein "Schlaf Defizit", das wie ein zu hoch überzogenes Bankkonto ist. Irgendwann verlangt Ihr Körper, dass die Schulden zurückgezahlt werden, und man kommt nur schwer aus dem Bett raus. Ich kann nicht einschlafen, diesen Satz hört mal immer wieder, dabei vergisst man dass auch ein gesunder Mensch an Regeln sich halten muss vor dem schlafen gehen. Zum Beispiel, nicht mit vollem Magen ins Bett gehen in den späten Abend auf Fernsehen verzichten. Ältere Menschen tendieren zu kürzeren Schlafzeiträumen als jüngere Leute, obwohl sie in der Regel die gleiche Menge Schlaf wie in dem frühen Erwachsenenalter benötigen. Etwa die Hälfte aller Menschen über 65 haben häufiger Schlafprobleme wie zum Beispiel Schlaflosigkeit, und tief schlafen ist bei vielen älteren Menschen häufig sehr kurz oder gar nicht möglich. Diese Änderungen sind normale Bestandteile des Alterns und können noch verstärkt werden bei Einnahme von Medikamenten oder andere Therapien, und sorgen für Schlafproblemen .
Experten sagen, dass wenn Sie der Meinung sind während des Tages schläfrig zu sein, auch während der leichten Tätigkeiten, dann haben Sie nicht genug geschlafen. Wenn Sie routinemäßig innerhalb von 10 Minuten nicht einschlafen können, haben Sie vermutlich schwere Schlafstörungen. In vielen Fällen scheint den Menschen nicht bewusst zu sein, dass sie zu wenig Schaf bekommen, mit negativen Folgen auf Ihrer Gesundheit. Die weit verbreitete Praxis des "Kerze an beiden Enden brennen" ist in den westlichen Industrieländern fast die Norm, und die Konsequenzen sind bekannt!

Matratzen für Bauchschläfer

Für Bauchschläfer  sind Taschenfederkernmatratzen aber auch Kaltschaummatratzen mit einem höheren Härtegrad sehr gut geeignet. Diese Matratzen habe eine hohe Tragfähigkeit und verhindern damit dass der Rücken des schlafenden einen Hohlkreuz bildet.  Harte Matratzen eignen sich sehr gut für Bauchschläfer. Eine harte Matratze entlastet die Wirbelsäule und bietet eine ausreichende Stützkraft für den ganzen Körper. Die Seitenschläfer bevorzugen eine flache Schlafposition deswegen darf die Matratze im Bauchbereich nicht nach unten einknicken.

Matratzen für Rückenschläfer

Meistens haben die Rückenschläfer die Wahl zwischen weniger harte und sehr feste Matratzen. Um einen erholsamen Schlaf zu ermöglichen, eignen sich Matratzen aus einen festen und tragfähigen Kaltschaumkern oder Taschenfederkern am besten für Rückenschläfer. Harte Matratzen eignen sich sehr gut für Rückenschläfer. Taschenfederkern-matratzen aber auch Kaltschaum-matratzen mit einem höheren Härtegrad sind ideal für Menschen mit Übergewicht. Diese Matratzen verhindern dass der Schläfer wie in einer Hängematte liegt mit gebogener Rücken, und besitzen eine hohe Tragfähigkeit damit die Wirbelsäule des Schlafenden in die Horizontale bleibt. Harte Matratzen bieten ausreichende Stützkraft für den ganzen Körper und sehr zu empfehlen für Rückenschläfer.

 Ein qualitäts Matratzenbezug ist sehr wichtig

Wie erkenne ich eine hochwertige Matratze? Der Bezug der Matratze sollte hochwertig und ausreichend gepolstert sein. Das Öko-tex Tertifikatt garantiert dass, der Bezug auf Schadstoffen untersucht wurde. Der Bezug kann mit Klimafaser versteppt sein, meistens bei abnehmbare und waschbare Bezüge, aber auch mit Naturmaterialien wie Baumwolle und Schafwolle. Kamelhaar oder Seide kommt auch im Einsatz bei der Herstellung neuer Matratzenbezügen. Bei den nächsten 2 Bilder wird der Unterschied zwischen billigen und einen hochwertigen Matratzenbezug deutlich.

Billiger Matratzenbezug

Hochwertiger Matratzenbezug

Matratzen - Body Mass Index

Ihr Gewicht (Kg)  Ihre Größe (cm)  Ihr Alter (in Jahren) 
Ihr BMI: 

Der Body Mass Index (BMI) wird in Grade eingeteilt:

Normalgewicht: BMI 20 - 25

Grad I: Übergewicht BMI 25 - 30

Grad II: Adipositas BMI 30 - 40

Grad III: schwere Adipositas BMI über 40

Bitte beachten Sie, daß sportliche Personen häufig durch den Muskelaufbau ebenfalls ihren BMI um 25 haben. In diesem Fall liegt natürlich kein Übergewicht vor.

Die Grade II und III müssen auf jeden Fall behandelt werden, da ein erhöhtes Risiko für Übergewichtige Menschen für Diabetes und Herzerkrankungen besteht!

Schauen Sie uns einmal über die Schultern bei der Firma Hn8 Schlafsysteme in Haslach im Kinzigtal
Hier das Kaltschaummlager von der Firma Hn8 Schalfysteme
Hn8 Stofflager für die vershiedene Matratzenbezüge
Hn8 Steppmaschinen Garn für das Versteppen von Matratzenbezügen
Han8 Steppmaschiene in Aktion beim Versteppen eines Matratzenbezüges
Die Näherei von Hn8 Schlafsysteme. Hier werden Die Matratzenbezüge genaht.
Am Fliesband wird ein Taschefederkernmatratze montiert
Die Matratze wird ohne chemische Zusätze geklebt, umwelfreundlich.
Mit modernen Maschinen bei der Firma Hn8 wird der Matratzenkern in dem Bezug montiert.
Schließlich wird die Hn8 Matratze verpackt vertig für den Versand.